Zugangsnummern und Etikettenvordruck

Hinweis betreffend Vergabe von Zugangsnummern

Update vom April 2022 
Die Einstellung zur Vergabe der Zugangsnummern (Neuzugang, Etikette oder manuell) müssen Sie kontrollieren und ggf. anpassen, bevor Sie neue Medien aufnehmen. 
Falls Ihre Bibliothek mehrere Zweigstellen umfasst, muss das JEDE Zweigstelle machen! 
Welche ist die richtige Einstellung?
’Neuzugang’ = BiThek vergibt die Nummern automatisch und fortlaufend beim Katalogisieren. Diese Einstellung ist für den Etikettendruck NACH dem Katalogisieren oder für Zebra-Etikettendrucker.
‘Etikette’ = BiThek übernimmt die Nummern von im Voraus gedruckten nummerierten Etiketten. Man klebt diese vor oder während dem Katalogisieren auf.
Wo kann ich diese Einstellung anpassen?
Sie finden diese Einstellungsmöglichkait ganz einfach: > Print Center > Medien > Etiketten A4 > Barcode M Vordruck:


Hintergrund:

Mit dem Update 154 wurde in BiThek die Möglichkeit geschaffen, dass jede Zweigstelle die Vergabe der Medien-Zugangsnummern selber wählen kann. Zur Verfügung stehen wie bisher 'Neuzugang' (und 'manuell' [nicht empfehlenswert]).

Neu ist die Einstellung 'Etikette'. Mit dieser Einstellung erwartet BiThek, dass Sie vorgedruckte Barcode-Etiketten verwenden.
Vorgedruckte Etiketten können Sie bereits vor dem Katalogisieren aufkleben. Beim Katalogisieren mit dem Pool fordert BiThek Sie auf, den Barcode dieser Etikette zu scannen, sobald Sie die grüne Taste 'übernehmen' klicken. So kann BiThek die Nummern vorgedruckter Etiketten den Medien zuordnen.
Katalogisieren Sie von Hand, setzen Sie die Einfügemarke ins Feld ‘NR Zugang’ (ganz oben, links) und scannen die Nummer ab der Etikette.